5 April 2008

Graduate School „Practices of Literature“ in Münster

Posted in Aktuell, Romanistik, Westfalen um 8:23 am von romartbib

An der WWU Münster wird im Fachbereich Philologie im nun beginnenden Sommersemester 2008 die neue Graduiertenschule „Practices of Literature“ eröffnet. Im Zentrum des Interesses steht das Verhältnis von Literatur / Literaturwissenschaft und Gesellschaft. Weitere inhaltliche Schwerpunkte sind Wissenschaftstheorie, Theorie der Literatur(wissenschaft) und Anwendungsbezüge literaturwissenschaftlicher Erkenntnis.

Sprecherin der „Graduate School“ ist die Germanistin Prof. Dr. Martina Wagner-Egelhaaf. Am kommenden Dienstag, 8. April 2008, ist feierliche Eröffnung mit einem Vortrag von Dr. Linda Bree von der Cambridge University Press über das Thema „Scholarship and Publishing in the Twenty-First Century“. Damit wird zugleich eine Ringvorlesung mit dem Titel „In(ter)ventionen. Literatur – Gesellschaft – Politik“ eingeläutet, die im Sommersemester immer dienstags von 18-20 Uhr stattfindet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: