6 März 2008

Cibera-Blog

Posted in Aktuell, Katalonien, Lateinamerika, Portugal, Recherche, Romanistik, Spanien tagged , , um 11:10 am von romartbib

Die Virtuelle Fachbibliothek Ibero-Amerika / Spanien / Portugal hat gestern ihr neues Cibera-Blog gestartet. Als Ziel dieses fachwissenschaftlichen Gruppenblogs formuliert Markus Trapp:

Im ciberaBlog veröffentlichen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der an cibera beteiligten Institutionen sowie Gastautoren aus Wissenschaft, Forschung und dem Bibliothekswesen Blogartikel zu Themen aus dem Kulturkreis Iberoamerika, Spanien und Portugal. Dabei möchten wir unseren Nutzern zeigen, dass die Recherche und Materialfindung in der Virtuellen Fachbibliothek auch Spaß machen kann. Mittelfristig geplant ist, das ciberaBlog zu einem Austauschforum der Fachwissenschaften zu machen, die sich mit den Regionen Lateinamerika, Spanien und Portugal beschäftigen.

Das Design finde ich sehr ansprechend und bin gespannt, inwieweit auch die Fachcommunity sich hier beteiligen wird. Schön jedenfalls, dass es damit ein weiteres, sogar institutionell verankertes Web2.0-Angebot für Romanisten (und natürlich alle anderen Fachinteressierten) gibt.

16 Oktober 2007

Antoni Tàpies im Museum Schloss Moyland

Posted in Aktuell, Ausstellung, Katalonien, Kunstgeschichte tagged , , um 9:48 am von romartbib

Im Museum Schloss Moyland ist eine grosse Schau des katalanischen Künstlers Antoni Tàpies zu sehen, bis 13. Januar 2008. Die WELT berichtet.

15 Oktober 2007

Herbstbücher aus der Romania

Posted in Buchtipp, Frankreich, Katalonien tagged , , um 10:04 am von romartbib

J.M.G. Le Clezio: Der Afrikaner (Besprechungen hier und hier)

Stéphane Audeguy: Das Leben des Francois Rousseau, von ihm selbst erzählt

Maria Barbal: Wie ein Stein im Geröll (Rezension)

Victor Catala: Solitud

Salvador Espriu: Poesias – Dichtungen  (Rezension)

Carlos Collado Seidel: Kleine Geschichte Kataloniens

Josep Pla: Der Untergang der Cala Galiota – Geschichten vom Meer

Josep Pla: Das graue Heft

Josep Pla: Enge Strasse. Roman aus der katalanischen Provinz

Albert Sanchez Pinol: Pandora im Kongo

Albert Sanchez Pinol: Im Rausch der Stille (Rezension)

Eine kleine Geschichte Kataloniens

Sören Brinkmann: Katalonien und der Spanische Bürgerkrieg

Buchmesse-Schwerpunkt Katalonien 4

Posted in Katalonien, Literatur tagged , , , um 8:38 am von romartbib

Nach dem Ende der Buchmesse wird der Auftritt des Gastlandes bilanziert.

Hier noch der Hinweis auf das katalanische Kulturinstitut Ramon Llull.

12 Oktober 2007

El Portal Català – Literaturrecherche auf Katalanisch, Deutsch und Englisch

Posted in Katalonien, Recherche, Spanien tagged , , , , um 8:35 am von romartbib

Anlässlich des Katalonien-Schwerpunktes der Frankfurter Buchmesse hat die Biblioteca Catalana, die zur Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt gehört und mit über 30.000 Titeln die wohl größte Sammlung katalanischer Bücher außerhalb Kataloniens darstellt, eine katalanische Sicht des HeBiS-Suchportals erstellt:

El Portal Català

Das Portal kann auf Katalanisch, Deutsch und Englisch bedient werden und bietet eine Literaturrecherche vorwiegend in Katalogen mit umfangreichem Bestand zur katalanischen Literatur und Kultur.

10 Oktober 2007

Buchmesse-Schwerpunkt Katalonien 3

Posted in Aktuell, Katalonien, Literatur tagged um 12:24 pm von romartbib

Weitere Presseartikel:

9 Oktober 2007

Buchmesse-Schwerpunkt Katalonien 2

Posted in Aktuell, Katalonien, Literatur, Spanien tagged um 10:05 am von romartbib

Auch heute findet sich wieder einiges zum Buchmesse-Gastland und seiner Literatur in der Presse:

8 Oktober 2007

Buchmesse-Schwerpunkt Katalonien 1

Posted in Aktuell, Katalonien, Literatur, Spanien tagged um 7:25 am von romartbib

Katalonien ist in diesem Jahr Gastland der am Mittwoch beginnenden Frankfurter Buchmesse – und entsprechend groß ist das Medienecho.

Eine Online-Pressesammlung (die meisten Artikel aus FAZ und Süddeutscher sind leider nicht frei online):

– ein Interview mit dem Opernregisseur Calixot Bieito, der in Frankfurt sein Spektakel „Tirant lo Blanc“ zeigt
Katalonien ist zu Gast in Frankfurt

– Buchmessse ante portas – Und ruhiger als eine Jauchegrube

Die Erben von Ramon Lull

Existentialistisches und Surreales

–  Nation ohne Staat – zum Frankfurter Messeschwerpunkt

Oden an das Vaterland

–  Ein phantastischer Mann

Wortwundes Barcelona

– Quim Monzò, der als Festredner am 9. Oktober die Buchmesse eröffnen wird (und den die FAZ in ihrer Ausgabe vom 8. Oktober porträtiert), schreibt in der FR eine kleine Serie über Barcelona: hier und hier und hier